(Rezensionen siehe unten)

Übersicht aller Artikel des Themas 'Literaturempfehlungen'



Arbeitsrecht für Sozialarbeiter

Gerade im angespannten Arbeitsmarkt für ausgebildete Sozialarbeiter und Sozialpädagogen tun sich häufig existenzielle Fragen nach arbeitsrechtlichen Bestimmungen auf. Wie zum Beispiel sollte man sich bei einem negativen Arbeitszeugnis nach dem Anerkennungsjahr verhalten oder wie lange darf mich mein Arbeitgeber mit befristeten Arbeitsverhältnissen hinhalten? Hier sind insbesondere befristete Arbeitsverhältnisse, Teilzeitarbeit und Regelungen zur Selbständigkeit, Leiharbeit sowie Mindestlöhne wichtige Themenkomplexe. Grund genug, einmal genauer in das Feld „Arbeitsrecht für Sozialarbeiter/-pädagogen“ zu blicken. Am besten gelingt das mit dem Buch Arbeitsrecht für Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen im kommunalen Dienst: Ein Leitfaden zu TVöD und Arbeitsvertragsrecht von Heinz G Papenheim, denn Tarifverträge im öffentlichen Dienst treffen häufig Sozialarbeiter, Sozial-Pädagogen und Angehörige von Pflegeberufen, da sie in öffentlich-rechtlichen Trägerschaften angestellt sind. Ergänzend lohnt sich eine Gesetzessammlung der wichtigsten arbeitsrechtlichen Bestimmungen, wie zum Beispiel Arbeitsgesetze, dtv

Hilfe und Rat bei strittigen Fragestellungen sollte man sich unbedingt bei einem Anwalt für Arbeitsrecht suchen. Nicht zuletzt um ein Dienstverhältnis oder eine zukünftige Übernahme nicht zu gefährden.

jetzt kommentieren? 15. Mai 2014

Soziale Arbeit: Geschichte – Theorie – Profession. Studienbuch für soziale Berufe 1

Vor allem für Studienanfänger und Studieninteressierte des Faches „Soziale Arbeit“ ist diese Lektüre ein Muss. Es gibt eine gute Einführung in das Fach, ein allumfassenden Blick auf die Arbeitswelt von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen sowie Hilfestellungen und Nachschlagemöglichkeiten bei der täglichen Arbeit. Für alle angehenden Sozialarbeiter/inennen bietet die fast 300 Seiten starke Lektüre von Johannes Schilling und Susanne Zeller ein gutes und studien- sowie praxistaugliches Lern- und Nachschlagewerk.

Der Aufbau des Buches „Soziale Arbeit: Geschichte – Theorie – Profession. Studienbuch für soziale Berufe 1“ beginnt mit einem detaillierten Portrait der „Sozialen Berufe“. Es zeigt gleich, dass soziale Berufe – anders als viele Vorurteile meinen – keine unnützen Fächer sind sondern uns an vielen Stellen des Lebens begnen: In der Eheberatung, als Erzieher im Kindergarten, als Jugendleiter in kirchlichen oder sozialen Einrichtungen, in der Betreuung, im psychologischen Dienst, in der Drogen- und Suchtberatung und so weiter.

Rund ein Drittel des Buches beschäftigt sich ausführlich mit der Geschichte der Sozialen Arbeit. Beginnend bei der Armenfürsorge über philosophische Theorien bis zum heutigen Bild des Sozialarbeiters und die Entwicklung zum heutigen Studienfach „Soziale Arbeit“.

So lässt sich auch der Inhalt des Studium, die Anforderungen und Methoden finden.

Des Weiteren bietet das Buch nützliche Tipps und Lernhilfen für die Klausur- und Prüfungsvorbereitung. Fazit: Ein absolutes Muss für jeden Interessierten, Studierenden und Ausgebildeten! Eines der besten Werke auf dem Markt. Soziale Arbeit: Geschichte – Theorie – Profession. Studienbuch für soziale Berufe 1 günstig bei Amazon kaufen

jetzt kommentieren? 22. Januar 2012


Themen

Werbung

Links

Feeds